Textilien: hygienische Sicherheit wie bei Papier-Einwegprodukten


Lockerungen Gastronomie Corona Textilien_karepa_stockadobe

Wieder Gäste bewirten und beherbergen zu dürfen, bedeutet für viele Gastronomen und Hoteliers den sehnlich erwarteten Silberstreif am Horizont. Im Rahmen der aktuellen Lock Down-Lockerungen dürfen die Türen unter Auflagen wieder geöffnet werden. Dies wird nur erfolgreich sein, wenn die Infektionszahlen nicht wieder ansteigen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist von jedem Betrieb zwingend ein Hygieneplan zu erstellen, der sowohl Gäste als auch Mitarbeiter bestmöglich vor einer Infektion schützt.

Die richtige Empfehlung heißt Textil statt Papier
In einigen Hygieneempfehlungen werden Papier- statt Stoffservietten empfohlen und Tischdecken sollen mitunter ganz weggelassen werden. Der beste und nachhaltigste Schutz vor Infektionen ist jedoch die Verwendung und der regelmäßige Austausch von hygienisch aufbereiteten Stoffservietten. Hygienisch aufbereitete Tischwäsche bietet bei regelmäßigem Wechsel einen deutlichen Hygienevorteil. Im Vergleich zu unbedeckten Tischen weisen hygienisch aufbereitete Tischdecken eine bis zu 5-fach geringere Keimlast auf. Kahle Tische können allen Arten von Bakterien einen Nährboden bieten, auch noch nach einer Desinfektion durch die Mitarbeiter.

Die Wäscherei- und Textilservice-Branche löst dieses Problem mit modernen Hygienemanagement-Systemen und befolgt die Robert-Koch-Richtlinien für hygienisches Waschen. Servietten, Tischdecken sowie die Arbeitskleidung der Mitarbeiter und auch die spezielle Schutzausrüstung des Geschirreinigungspersonals werden in professionellen Wäschereien, Reinigungs- oder Textilservice- Unternehmen hygienisch aufbereitet. Ganz nebenbei können Tischdecken helfen, Sicherheitsabstände im Restaurant zu halten, wenn nur gedeckte Tische belegt werden dürfen. Platzsets können ein ähnliches Ergebnis erzielen, wenn Gäste am selben Tisch oder am Tresen sitzen.

Wie gehen Sie in Ihrem Betrieb mit dem Einsatz von Textilien um? Diskutieren Sie mit unseren Experten aus den Foren “Strategie” oder “Hygiene” clevere Lösungen, die den Bedingungen der Shutdown-Lockerungen entsprechen.

Unsere Empfehlung